SATTELFELLE
NATÜRLICH FÜR EINEN GESUNDEN PFERDERÜCKEN

 

 

Vorteile im Vergleich zu üblichen Sattel-Unterlagen 

Sattelunterlagen aus Wildfell besitzen ausgesprochen stoßdämpfende Eigenschaften. Ein Luftpolster zwischen den einzelnen Haaren sorgt für gute Luftzirkulation und natürliche Wärmeregulation.

Schweiß wird entlang den Haaren in Wachstumsrichtung abgeleitet, dadurch entsteht unter einer Sattelunterlage aus Reh-, Hirsch- oder Rentierfell bei normaler Arbeit kein Hitzestau 

Durch die Bewegung der langen Hohlhaare des Wildfells entstehen keine Scheuerstellen, da die Bewegung zwischen Sattel und Pferd durch das Wildfell aufgefangen wird. Der natürliche Haarbruch des Winter-Wildfells hilft uns bei der Vermeidung von Scheuerstellen in der Sattel- oder Gurtlage

Bei bestehenden Hautproblemen wie Talgdrüsenentzündung, Insektenstichen, alten Vernarbungen oder Ekzemstellen wird der Druck auf bestehende Hautproblemstellen durch das dichte Wildfell so stark reduziert, dass eine Heilung problemlos stattfinden kann. 

Sofern das Pferd bei Berührung oder Druck auf diese Stellen schmerzfrei ist, ist somit auch weitere Bewegung mit Sattel nicht ausgeschlossen.







 

.

 

 

 

 

 

 

 

  

E-Mail
Anruf